Starke Frauen - Starke Region
12.11.2015

Starke Frauen - Starke Region

Um offene Stellen zu besetzen müssen Unternehmen mittlerweile gezielt andere Wege gehen. Gerade junge Frauen stehen zunehmend im Fokus, wenn es darum geht, gutes Personal langfristig ans Unternehmen zu binden. Ein lokaler Pharma-Produzent tut dies so gut, dass es dafür Preise regnet.

Wer auf der A2 an Magdeburg vorbei fährt, kennt es: das große Hexal-Schild. Mittlerweile gehört das Werk in Barleben zur Salutas Pharma GmbH, welche wiederum Teil des Sandoz-Konzerns ist. Entsprechend anspruchsvoll geht das Unternehmen auch beim Thema Personal vor. 

Im Rahmen des europaweiten Projektes “Frauen gestalten Zukunft” wurde Salutas dabei als Frauen förderndes Unternehmen ausgezeichnet. Aus dem Effeff kam dieser Preis dabei nicht, sondern war das Ergebnis jahrelanger Anstrengungen, junge Mitarbeiterinnen im Unternehmen nachhaltig zu unterstützen.

Eine hohe Anzahl von Mitarbeiterinnen und weiblichen Führungskräften erfüllt dabei nicht einfach einen Selbstzweck. “Vielmehr verstehen wir Frauen im Unternehmen als Schlüsselfaktor für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Region”, so Susanne Busch, Leiterin Personalentwicklung bei der Salutas GmbH.

Um Frauen, insbesondere junge Mütter, langfristig ans Unternehmen zu binden und zu stärken, wurden daher im Team verschiedene Maßnahmen entwickelt. Angefangen bei flexiblen Arbeitszeiten und der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall des Kindes, wird vor allem auf individuelle Weiterbildung und Qualifizierung gesetzt.

Damit hört es aber bei den weiblichen Angestellten nicht auf. Auf allen Ebenen wird ein ganzheitliches Personalentwicklungskonzept umgesetzt. Neben Trainings für Fach- und Führungskräfte unterstützen Qualifizierungsprogramme und interne Schulungsbeauftrage die Mitarbeitenden in der Weiterentwicklung. Dabei steht nicht einfach nur die Effektivität im Fokus.

Vielmehr zeichnet sich die Personalentwicklung der Salutas GmbH durch einen hohen Fokus auf Qualität aus. Dafür setzt sich insbesondere Personalentwicklerin Busch ein, die erst kürzlich vom Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches für ihre gute Arbeit ausgezeichnet wurde.

Wer mehr erfahren möchte wie und wo Personalentwicklung bei Salutas großgeschrieben wird, der sollte sich bereits heute einen Termin während der hierbleiben.2015 machen.